Page copy protected against web site content infringement by Copyscape Textversion

Im Gartenpflanzen-Shop von Heinis Baumschulen kaufen Sie Schweizer Qualität aus eigener umweltschonender Produktion im Vollsortiment.
Heinis Baumschulen GmbH seit 138 Jahre (Jakob Heinis) [290 KB] Unser Shop gibt nur einen Teil unseres Baumschulsortiment [901 KB] Kontaktformular um uns ein E-Mail zu senden.
Wegbeschreibung, Ihre Vorteile bei heckenpflanzen.ch
Schreiben Sie uns, wie zufrieden Sie waren oder was wir Ihrer Meinung nach verbessern sollten
Aktuell:
Werden Sie jetzt unser Partner
Pflanzservice-Partner für Gartenbau Unternehmungen hier..

Horstbildende Bambus Sorte

Shop Übersicht

Heckenpflanzen Hier finden Sie alle Pflanzen unseres Sortiments, die besonders gut für Hecken aller Art geeignet sind. Sie wachsen rasch und dicht zusammen. Für jeden Meter benötigen Sie ca. 3-4 Pflanzen, je nach Grösse und Geschmack.

Immergrüne Sträucher Immergrüne Sträucher, sie bieten einen guten Sichtschutz und eignen sich auch als Deckstrauch ausgezeichnet.

Wildgehölze, Einheimische Gehölze Heckenpflanzen aus heimische Gehölze ist eine wertvolle Futter- pflanze für viele Klein-säuger, Vögel und Falter- arten

Zierbäume Für jedes Haus in jedem Stil gibt es einen passenden Baum als optische und funktionelle Ergänzung

Bambus Profitieren Sie von unserem ständig wachsenden Angebot an winterharten Bambuspflanzen, unserer kompetenten Beratung sowie von unseren günstigen Preisen.

Bodendecker Bodendeckende Pflanzen haben eine kriechende Wuchsweise. Sie bedecken die Erde recht schnell mit einer dichten Decke von Grün und Blüten

Raritäten Hier finden Sie besondere und unbekannte Pflanzen

Sanddorn - Weidendorn, Dünendorn Sanddorn (Hippophaë rhamnoides), auch Weidendorn, Dünendorn, Audorn, Fasanenbeere, Haffdorn, Rote Schlehe und Sandbeere genannt.Die Früchte sind sehr saftige Multivitamin-Träger. Sie haben eine sehr h ...

Neuheiten u. Besonderes im Pflanzensortiment Entdecken Sie die Neuheiten und sehr seltenes im Pflanzensortiment, für ihren Garten bei uns Lieferbar

Vogelnährhecke 10 Sträucher Nektar-Labstelle – die Mischung macht’s. Eine schöne Zusammensetzung aus 10 verschiedenen einheimischen Wildgehölzen mit einen hohen Nutzwert für die Vogelwelt. 89.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Preis enthält 2.5%MWSt.

Aktionen Sparen Sie bares Geld! Jede Woche offeriert Ihnen heckenpflanzen.ch Aktionen aus dem gesamten Sortiment mit bis zu 50% Rabatt.

Wellness-Pflanzen Exotische und ungewöhnliche Fruchtgehölze, für Gesundheit Wohlbefinden und ein langes Leben.

Nadelgehölze ...sind meistens immergrüne Gehölze mit unterschiedlichen Nadel- und Zapfen- eigenschaften, die in der Regel langsam wachsen. Es sind buschig breite Sträucher, schlanke Säulen, zwergige Kugeln und bizarre Formen sowie kegelförmige Pflanzen.

Kletterpflanzen Trompetenblume, Winterjasmin, Clematis, Rosen, Efeu, Wilder Wein und andere Kletterkünstler erfüllen wahre Sommerträume. Sie machen Schluss mit kahlen Wänden

Einpflanz Service Bepflanzungsvorschlag: Die Pflanzenqualität allein ist nicht alles, für ein erfolgreiches An- und Weiterwachsen ist das fachgerechte Einpflanzen von grosser Bedeutung. Nutzen Sie daher unseren Ein...

Feigen Der Feigenbaum (Ficus carica) ist im Mittelmeerraum weit verbreitet und ist ein interessanter Fruchtstrauch mit sehr dekorativem Laub und Früchten. Er ist als Kübelpflanze sehr gut geeignet.

Palmen Mediterrane Pflanzen. Bringen Sie das Urlaubsfeeling nach Hause

Der Japanische Garten, Japanischen Ahorne Grosses Sortiment von den schönsten Japanischen Ahorne mit wunderschönen Ahorn-Herbstfärbungen.

Neuheiten u. Besonderes im Pflanzensortiment

Hydrangea paniculata 'Bobo' ® Hydrangea paniculata 'Bobo' Rispenhortensie Diese neue Sorte ist eine ganz besondere neuheit Augrund ihres kompakten Wuchses und ihren üppigen, weissen Blütenfülle sieht sie aus wie eine phanta... 53.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Buddleja ARGUS® Velvet / Schmetterlingsflieder Buddleja ARGUS Blüten steril blau, duftend, zahlreich, in endständigen Rispen, auch an den Seitentrieben, von Juli bis September - neue aussergewöhnliche Sorte, kompakt, gut frosthart, reichblühend, Blüten steril nicht invasiv! 49.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Buddleja ARGUS® White / Schmetterlingsflieder Buddleja ARGUS White" Schmetterlinge ja, aber keine unerwünschte Vermehrung im Garten! Die weißblumige Buddleja ARGUS White" ist besonders kompakt und daher auch für kleinere Stadtgärten ge... 49.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Asimina triloba Davis / Indianerbanane Eine Frucht mit der einzigartigen Aroma-Mischung aus Banane, Ananas, Mango und Vanille. Pawpaw sind sehr widerstandsfähig gegenüber Krankheiten und benötigen daher keinen Pflanzenschutz. Lediglich ... 83.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Stellenangebot

Landschaftsgärtner per sofort oder Frühling 2014

mit Fachausweis u. Führerausweis

AdSense-mobile

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Wann und wie sollten Hecken geschnitten werden?

Hecken aus sommergrünen Gehölzen (z. B. Rotbuche oder Hainbuche) wie auch der wintergrüne Liguster erhalten den Hauptschnitt im Winter, also während der Vegetationsruhe. Im Sommer muß ein zweiter Schnitt folgen, allerdings nicht vor Anfang August. Zu einem früheren Zeitpunkt läuft man Gefahr, Vögel bei ihrem Brutgeschäft zu stören, die ihre Jungen gerne dem Schutz von Hecken anvertrauen.
Hecken aus Immergrünen oder Nadelgehölzen schneidet man erst kurz vor dem Austrieb im Frühjahr oder noch im Herbst. Hier erübrigt sich ein zweiter Schnitt meist ganz, wie etwa bei der sehr langsam wachsenden Eibe oder der Stechpalme.

Beim Schnitt werden nur die neuen Jahrestriebe reduziert, um möglichst viele der verbleibenden Knospen zum Austrieb anzuregen. So bildet sich eine dichte Verzweigung und damit guter Sichtschutz aus. Die Seitenwände der Hecke sollten sich, insbesondere bei Nadelgehölzhecken, nach oben hin verjüngen (Trapezform). Dies verhindert ein Verkahlen der unteren Bereiche. Um lange, gerade Linien zu erhalten, empfiehlt es sich, Schnüre zu spannen.

Man sollte unbedingt regelmäßig jedes Jahr zur Schere greifen; ist die Hecke erst mal aus der Form geraten, hilft oft nur ein rigoroser Rückschnitt. Den läßt sich jedoch nicht jede Gehölzart gefallen.