Bäumen mit Kugelkrone

Carpinus Bäume für kleine Platzverhältnisse

Zierbäume Lieferung / Preise auf anfrage
Route berechnen zu www.heckenpflanzen.ch

  • Robinia pseudoacacia 'Umbraculifera'- Kugelakazie

    Robinie pseudoacacia 'Umbraculifera' , 5-6m, kugelrunde Krone, wirkungsvolle Krone für beengte Platzverhältnisse, Blatt: gefiedert, nicht blühend.

    406.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Acer campestre Nanum / Feldahorn

    Acer campestre Nanum Kugelfeldahorn Containerpflanze Kleinwüchsige und sehr langsam wachsende Varietät des Feldahorns. Das Blatt ist etwas kleiner als beim Feldahorn. Im Herbst färbt sich das L...

    559.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Acer platanoides 'Globosum' / Kugelahorn

    Kompakter, kugelkroniger Kleinbaum, 4-6m hoch, 3-5m Kronendurchmesser; Stammhöhe bleibt gleich, Blüte gelb, April.

    483.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Catalpa bignonioides 'Nana' - Kugeltrompetenbau

    Kugeltrompetenbaum, 3,5 - 4 m, breit, flachrunde Krone, schöne einzigartige Kronenform für gestalterische Akzente, grosse Blätter, gelbliche Herbstfärbung.

    443.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Ginkgo biloba 'Mariken' / Ginkgo, Ginkgobaum

    Sommergrüne Konifere. Langsam wachsend, zwergiger, ballförmiger Wuchs. Ca. 2,5 m hoch und breit. Fächerförmiges, hellgrünes Laub mit goldgelber Herbstfärbung. Heller Standort. Für jede Bodenart.

    398.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Koelreuteria paniculata / Blasenbaum

    Grossstrauch oder Baum. Höhe bis 15 m. Runde, sehr offene Krone. Grosses, geschlitztes Blatt. Im Sommer gelbe Blüten in grossen Rispen. Im Herbst blasige Früchte. Trockenheitverträglich. Standort s...

    581.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Liquidambar styraciflua 'Gum Bal' -Kugel-Amberbaum

    Liquidambar styraciflua 'Gum Ball' Ist sehr schwachwüchsig und wächst ohne Schnitt zu einem nahezu kugeligen Strauch heran. Wohl kaum ein Gehölz kann im Herbst mit einer solchen Farbenpracht auf...

    424.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Prunus eminens 'Umbraculifera' / Kugelkirsche

    Kugelkirsche, Krone bis 2m, Zwergkrone, Blatt: dunkelgrün, orangerot - gelbe Herbstfärbung, Blüte: Zweige mit weissen Blüten übersät.

    366.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Quercus palustris 'Green Dwarf' Kugel Sumpfeiche

    Diese Pflanze ist nur auf Anfrage lieferbar! Dies ist der Grund, warum keine Grössen und Preise angegeben werden.

    550.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

  • Tilia cordata 'Green Globe' / Kugel Winterlinde

    Diese Pflanze ist auf nur Anfrage lieferbar! Dies ist der Grund, warum keine Grössen und Preise angegeben werden.

    555.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)



Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Weshalb produziert der Kautschukbaum Latex? (Hevea brasiliensis)

Um sich zu schützen. Viele Blattfresser meiden den Parakautschukbaum aufgrund des bitteren Geschmacks und der giftigen Substanzen, die der Milchsaft — auch Latex genannt — enthält, von vornherein. Andere Fressfeinde haben sich jedoch im Laufe der Zeit darauf eingestellt und Mechanismen entwickelt, um diese Abwehr zu umgehen. Das kann etwa durch gezieltes Entgiften der Substanzen geschehen, so dass sich das Tier ungestört an der Pflanze laben kann. Ferner hilft der klebrige Saft dem Baum, weiteren Schaden zu vermeiden: Da der Milchsaft in den Röhren unter Druck steht, wird er bei Verletzung aus dem Gewebe herausgedrückt und spült die Wunde. Seine antibiotischen Wirkstoffe verhindern das Wachstum gefährlicher Mikroorganismen, die das Gewebe zersetzen oder weiter in die Pflanze vordringen könnten. Später härtet der zähflüssige Klebstoff aus und wirkt wie ein Pflaster als dauerhafter Wundverschluss.

Übrigens: Enthalten ist der Latex in speziellen Milchröhren, die eigens für diesen Zweck ausgebildet werden, indem mehrere benachbarte Zellen sich zusammenschließen. (Ein ähnliches Phänomen findet sich bei unseren heimischen Nadelhölzern, die Harz in sog. Harzkanälen führen.) Dieser Milchsaft setzt sich aus verschiedenen Substanzen zusammen, darunter Kautschuk. Dessen Anteil am Milchsaft beläuft sich beim Parakautschukbaum auf durchschnittlich 25 Prozent und liegt manchmal sogar bei bis zu 40 Prozent

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Letzte Folge: Rückblick, Einblick, Ausblick

Nähere Erläuterungen und Hinweise zum Podcast Pflanzenschutz im Gartenbau

Gallwespen

Auftreten, Beschreibung, Biologie, Zyklus, Vorstellung einiger Arten

Ulmensterben

Auftreten, Biologie, Symptome, Vorbeugung und Bekämpfung

Kirschfruchtfliege

Beschreibung, Biologie, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung

Prachtkäfer

Merkmale der Käfer und Larven (Larventypen), Biologie, Schadpotenzial, Artenbeispiele

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren