Tipp des Tages

Tipp von der Baumschule Heinis für Ihren Garten

Wie verbessern Silberpappeln das Stadtklima?

Sie reinigen die Luft von Staub. Dank ihrer wollig-filzig behaarten Blätter sind Silberpappeln (Populus alba) in der Lage, grosse Mengen an Schmutzpartikeln aus der Luft zu filtern. Der Staub verfängt sich in den Blatthärchen und wird dann von starken Niederschlägen direkt in den Boden abgewaschen. Silberpappeln leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung in unseren Städten. Man pflanzt sie deshalb immer häufiger in Parkanlagen und vor allem an Strassen an.
im Übrigen: Die erst im Mittelalter aus dem Süden nach Mitteleuropa gebrachte Silberpappel ist eine typische Vertreterin der sog. kollinen Stufe, des Hügellandes bis 600 Meter Höhe. Sie kann bis zu 35 Meter hoch werden und unter günstigen Bedingungen ein Alter von 300 bis 400 Jahren erreichen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren