Paeonia suffruticosa - Strauchpfingstrose

Paeonia suffruticosa

Strauchpfingstrosen Paeonia suffruticosa Rockii-Hybriden

Diese Päonien-Art eignet sich am besten für unser mitteleuropäisches Klima. Sie stammen aus dem nordwestlichen China nahe der Grenze zu Tibet. Es sind vital und sehr frostharte Sträucher mit geringer Anfälligkeit gegen Krankheiten.
Ein absoluter Anziehungspunkt sind die handtellergroßen duftenden Blüten, die durch den Kontrast der auberginefarbenen Basalflecken und der weißen Blütenblätter besonders attraktiv wirken. Inzwischen gibt es jedoch auch sehr hübsche Kultivare mit rosa, violetten oder roten Blütenblättern und den unterschiedlichsten Blütenformen. Der dunkle Basalfleck bleibt jedoch, typisch für die Art, erhalten.
Sie benötigen nährstoffhaltigen, humosen Boden und halbschattigen, windgeschützten Standort.
Im Lauf von ein paar Jahren wachsen die Sträucher je nach Sorte bis zu 150 cm hoch wobei sie ebenso breit werden können. Von Jahr zu Jahr wird die Blütenpracht großer und ein etwa 10 jähriger Strauch kann bis zu 50 Blüten hervorbringen.

Tipp
Junge Pflanzen sollten locker im Winter mit Fichtenreisig abgedeckt sein, vor allem gegen die Frühjahrsfröste, die die jungen Triebe, vor allem in sonniger Lage, schädigen könnten. Auch ältere Strauch-Päonien sollten im Winter durch Fichtenreisig geschützt werden, das den Boden bedeckt und auch zwischen die Zweige gesteckt wird.

 

 
Stk


Paeonia suffruticosa weiss

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren