Sie sind hier: Startseite » Fruchtgehölze » Walnüsse

Walnüsse

  • Franquette

    Stämmiger Baum mit einer runden Krone. Langsam wachsend. Höhe ca. 15 m. Großes, geschlitztes, leuchtend grünes Blatt. Unauffällige Blüte. Essbare Walnüsse im Herbst. Im jungen Alter reich tragend. ...

    378.00 CHF (Preis enthält 2.5% MWSt.)

Walnussbaum oder Walnuss

  • Franquette

    Franquette

    Stämmiger Baum mit einer runden Krone. Langsam wachsend. Höhe ca. 15 m. Großes, geschlitztes, leuchtend grünes Blatt. Unauffällige Blüte. Essbare Walnüsse im Herbst. Im jungen Alter reich tragend. ... mehr

    378.00 CHF*

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

*Alle Preise incl. Umsatzsteuer, zuzüglich

Tipp des Tages / Obst

Rhabarber

Rhabarber ist bei uns seit dem 19. Jahrhundert bekannt. In China dagegen ist diese besondere Pflanze schon seit über 3000 Jahren in medizinischer Verwendung. Eigentlich gehört Rhabarbar nicht zum Obst sondern zum Gemüse - wir machen hier mal eine Ausnahme. Die Ernte erfolgt im April sobald sich die Stängel rot färben. Neben einer Reihe von Vitaminen enthalten die Pflanzenteile Mineralstoffe und Oxalsäure - welche nicht jeder gut verträgt. Nach ca. 10 Jahren sollte die Pflanze ausgegraben, geteilt und an einer anderen Stelle wieder eingepflanzt werden, da sonst der Ertrag an gleicher Stelle spürbar nachlässt. Regelmäßiges Düngen vor allem im Frühjahr vor dem Austrieb fördert das Wachstum und gewährleistet einen guten Ertrag. Für Rhabarber empfehlen wir Qualitätsdünger aus dem Hause Hauert: Hornspäne, Bodenaktivator oder Wuxal Universaldünger

Tipp des Tages / Obst

Sanddorn

Der Sanddorn ist in den nördlichen Bundesgebieten und auf den Nord- und Ostseeinseln zuhause. Es gibt, wie bei der Kiwi auch, männliche und weibliche Pflanzen. Um reichlich Früchte ernten zu können benötigen Sie männliche (Pollmix) und weibliche (Leikora) Pflanzen. Die kleinen, eiförmigen, gelben Früchte sind zwar sehr sauer aber auch wahre Vitaminbomben (das 10 fache an Vitamin C wie Zitronen) und eignen sich sehr gut für den Frischverzehr und für die Weiterverarbeitung. Rückschnitt ist nicht nötig kann aber in den Wintermonaten durchgeführt werden. Der Standort sollte unbedingt in voller Sonne sein. Es ist zu beobachten das an den männlichen Sträuchern vereinzelt Beeren ausgebildet werden - dies liegt wohl daran dass auch bei den männlichen Pflanzen ein paar weibliche Blüten erscheinen (nicht in einer relevanten Menge).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren