Prunus mume 'Beni-chi-dori' / Urne

Japanische Aprikose

Japanische Aprikose wundervolle Rarität

Japanische Aprikose wundervolle Rarität

Prunus mume 'Beni-chi-dori' Japanische Aprikose Une Syn: Prunus mume 'Beni-Shidare' / Prunus mume 'Beni-shidon', Prunus mume 'Beni-Shidori "

Die Urne wird bei uns vereinzelt als Japanische Aprikose bezeichnet. Sie ist zwar nahe mit der Aprikose verwandt, stammt aber ursprünglich aus den sommerwarmen Laubwäldern Chinas. Mit dem Buddhismus kam der Baum schon im 6. Jahrhundert nach Japan. Der kleine, im Alter rundkronige Baum wird selten mehr als 10m hoch. Er trägt an schlanken, glänzend grünen Trieben breit-eiförmige bis eiförmige, 4-10 cm lange, fein scharf gesägte, oberseits frischgrüne Blätter. Im März-April, lange vor der Laubentfaltung, öffnen sich an den vorjährigen Langtrieben einfache, dunkelrosafarbenen, schalenförmigen Blüten, besonders am Abend stark duftende, bis 3 cm breite Blüten. Die rundlichen, 2-3 cm dicken, gelb oder grünlich gefärbten Früchte haben eine saures bis bitteres Fruchtfleisch. Sie werden in Ostasien in vielfältiger Weise zubereitet und als Beilage gegessen.

Japanische Aprikose wundervolle Rarität

Prunus mume 'Beni-chi-dori' / Urne

Prunus mume 'Beni-chi-dori Urne. Die Urne wird bei uns vereinzelt als Japanische Aprikose bezeichnet. Sie ist zwar nahe mit der Aprikose verwandt, stammt aber ursprünglich aus den sommerwarmen L...

49,90 Fr. ()

   Inkl. 2,5 % USt. zzgl. Versand

Kann nicht in folgende Länder geliefert werden:

Sofort ab Lager

Prunus mume 'Beni-chi-dori

Prunus mume 'Beni-chi-dori

Prunus mume 'Beni-chi-dori

Prunus mume 'Beni-chi-dori