Sie sind hier: Startseite » Fruchtgehölze » Himbeeren

Himbeeren

Himbeeren:

Himbeeren:
Sie lieben einen durchlässigen, humosen Boden. Ein schwerer, lehmiger Boden muss unbedingt mit z. B. Sand, Perlit, Kompost usw. verbessert werden. Pflanzen Sie Himbeeren auf einen Wall (Hügelpflanzung) und decken Sie den Boden immer mit Mulch (z. B. Stroh, Kompost, Grasschnitt, Laub usw.) ab. Damit schaffen Sie ein ideales Himbeerklima, genau wie am natürlichen Standort im Wald. Bei Neupflanzungen immer darauf achten, dass ein neuer Standort gewählt wird, d. h. in den letzten 5 Jahren dürfen keine Himbeeren darauf gewachsen sein. Im Gegensatz zu den sommertragenden Himbeeren werden bei den herbsttragenden Ende November/Anfangs Dezember alle Ruten bodeneben abgeschnitten. Im nächsten Jahr fruchten diese Himbeeren wieder an den neugewachsenen Ruten.

Himbeeren

  • Himbeere 'Tulameen'

    Himbeere Tulameen: Robuste und sehr frostharte Neueinführung aus Kanada Standort: sonnig. Blüte: weiß bis hellrosa. Frucht: mit sehr gutem Geschmack. sehr groß und aromatisch. Reife: Mitte Jul...

    7.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Himbeere Autum Bliss ®

    Von August bis Oktober trägt sie große, aromatische Früchte. Resistent gegen Maden. Im Dezember bodennah beschneiden, die Früchte erscheinen im folgendem Jahr an den neuen Ruten. Wuchshöhe: bis 1...

    7.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Himbeere 'Fallgold'

    sommergrüne Kletterpflanze oder Einzelstrauch, bis gut 1,5 m hoch werdend. Mäßig große, gelbe Früchte mit aromatisch-süßem Geschmack. Sonniger Standort. Ernte August-Oktober. Jedes Jahr im Winter a...

    7.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Rubus id. 'Meeker'

    Dank ihrer Robustheit und den sehr aromatischen Früchten. Früchte mittelgross bis gross, fest, rundlich-herzförmig. Sehr aromatisch. Gute Haltbarkeit der Früchte. Zum Tiefkühlen geeignet. Sehr robu...

    7.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Rubus id.Golden Queen ®

    Golden Queen Herkunft: Zufallssämling oder Mutation von 'Cuthbert', 1882 in Berlin, New Jersey (USA) gefunden. Wuchs: Mittelstarke Ruten, aufrecht, blass-braun, schwach bewehrt, dünne Seitentrieb...

    7.90 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

  • Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere

    Rubus phoenicolasius Die Japanische Weinbeere (Rubus phoenicolasius) ist eine Nutzpflanze die aus China, Japan und Korea herkommt. Diese Rubus-Art hat einen brombeerähnlichen Wuchs weswegen sie au...

    35.00 CHF (Preis enthält 2.5%MWSt.)

Tipp des Tages / Obst

Walnussbaum verpflanzen
Ich habe vor einem Jahr einen Walnussbaum in den Garten gepflanzt. Der Standort ist aber nicht ideal. Kann ich diesen relativ jungen Baum jetzt noch umpflanzen?

Sicher kann ein vor einem Jahr gepflanzter Walnussbaum (Juglans regia) nach dieser Zeit noch umgepflanzt werden. Wichtig ist nur, dass er vorsichtig am jetzigen Standort ausgegraben und mit einem möglichst guten Wurzelballen und reichlich Wurzelwerk am neuen Standort eingepflanzt wird. Von Bedeutung ist der richtige Zeitpunkt des Verpflanzens. Im Gegensatz zu allen anderen Obstgehölzen sollten Walnüsse möglichst erst im Frühjahr gepflanzt werden. Auch sollte die Zeitspanne zwischen dem Ausgraben am jetzigen Standort und dem Einpflanzen am neuen Platz möglichst kurz bemessen sein. Ideal ist für Walnüsse ein freier, sonniger Standort, da sich Früchte ausschliesslich an den Lichttrieben des Baumes entwickeln. Gut ist ein mittelschwerer, humoser Boden mit einem Reaktionsgrad von pH 6,5 bis 7,5. Beim Pflanzen sollte auch beachtet werden, dass sich der Baum frei entwickeln kann. Einen Standraum von 10 x 10 m sollte man mindestens vorsehen. An günstigen Standorten kann später ein großer Walnussbaum sogar einen Standraum von 15 x 15 m einnehmen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren